21.10.2018 | Den Bock umgestoßen!

FSV Wacker Dahlen - SC Hartenfels Torgau

FSV Wacker Dahlen – SC Hartenfels Torgau 2:1 (1:1)

Bis China hörte man sie purzeln. Die Rede ist von den Steinen, welche am vergangenen Wochenende von den Herzen der Dahlener Fußballer fielen, denn nach umkämpften 90 Spielminuten gingen sie als Sieger vom Platz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 21.10.2018 | Den Bock umgestoßen!

13.10.2018 | Drei Elfer, davon zwei verschossen!

Im Gegensatz zur Liga läuft es bei der Ersten im Pokal besser. Nach dem 5:3 Sieg gegen die Sportfreunde aus Zwochau bekam man es in der nächsten Runde des TZ-Bärenpokals mit dem FC Terpitz zu tun. Eben diese Terpitzer hatten in der Vorrunde den Seriensieger vom SV Frisch-Auf Doberschütz-Mockrehna aus dem Wettbewerb katapultiert. Unsere Erste sollten also gewarnt sein, gingen doch zwischenzeitlich fünf Meisterschaftsspiele in die Hose. Enormer Druck und eine stattliche Kulisse von 130 Zuschauern wollten sich dieses Spektakel bei bestem Fussballwetter nicht entgehen lassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 13.10.2018 | Drei Elfer, davon zwei verschossen!

06.10.2018 | Fünfte Niederlage im sechsten Spiel

SV Concordia Schenkenberg - FSV Wacker Dahlen

Die sportliche Krise beim FSV Wacker Dahlen spitzt sich zu: Die Mannschaft verlor am Sonnabend 0:2 (0:1) bei Concordia Schenkenberg und kassierte damit im sechsten Saisonspiel der Nordsachsenliga die fünfte Niederlage. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 06.10.2018 | Fünfte Niederlage im sechsten Spiel

Wacker Dahlen zeigt trotz 2:3-Niederlage in Canitz Fortschritte

Gelungenes Tackling: Felix Haberecht von der SG Canitz (links) stoppt hier mit vollem Einsatz den Dahlener Toni Wahrig, der später die 2:1-Führung für Wacker erzielt. Doch die Gastgeber drehen noch das Spiel.

Im zweiten Testspiel unter dem neuen Trainer Axel Frank musste sich Fußball-Nordsachsenligist FSV Wacker Dahlen bei der SG Canitz, die in der vergangenen Saison die Meisterschaft in der Kreisoberliga Meißen holte, am Sonntag mit 2:3 geschlagen geben.

Die Hausherren, die das komplette Wochenende der Saisonbereitung gewidmet hatten und dabei neben mehreren Trainingseinheiten auch Testspiele gegen den SC Hartenfels Torgau (6:4) und eben Dahlen absolvierten, zeigten am zweiten Tag kaum konditionelle Defizite. Bei den Gästen hingegen fehlten mit Jan Kuchar, Florian Göbel, Philipp Döring, Christopher Katzer und Ricardo Burda gleich fünf Stammspieler. Das Wacker-Team war also eine Wundertüte, doch diese Wundertüte zeigte stellenweise richtig ansehnlichen Fußball.

Um besser auf taktische Belange eingehen zu können einigten sich beide Mannschaften vor dem Anpfiff auf eine Spielzeit von dreimal 30 Minuten. Mit schnell nach vorne getragenen Angriffen und einer neuformierten Viererkette, die nach einer Trainingswoche schon ordentlich stand, ging Dahlen in die Partie.

Canitz scheiterte zunächst an der Zielgenauigkeit seiner Sturmspitzen, die Gäste jedoch trafen nach 20 Minuten zum 0:1. Nachdem sich Max Ziechner im Zentrum den Ball erkämpft hatte, schickte Timmy Weber per direktem Zuspiel Steve Nelde auf die Reise, der die Kugel ins Eck schob. Unmittelbar nach der Dahlener Führung gab es einen Blackout auf der rechten Abwehrseite. Canitz kam gefährlich in den Strafraum und traf zum bis dahin verdienten Ausgleich.

Mit Beginn des zweiten Drittels wirkten die Gäste in der Hintermannschaft sicherer und trugen nun Angriff für Angriff nach vorne. Nelde wurde vor dem Tor gerade noch von einem Canitzer gestoppt, Christian Seidel versagten in der 48. Minute die Nerven, als er von Kai Fischer durch die Schnittstelle bedient wurde, allein auf Nico Rosenkranz zulief, aber das Runde nicht ins Eckige bekam. Eine Minute später, gleiche Situation: Fischer passte wieder auf Seidel, der diesmal mannschaftsdienlich auf den mitgelaufenen Toni Wahrig querlegte. Dieser sorgte für die erneute Gäste-Führung.

Nun spielten beide Mannschaften mit offenem Visier und es gab Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Eine erneute Unachtsamkeit in der Dahlener Deckung rief die neue Nummer eins im Wacker-Gehäuse auf den Plan. Mit einer starken Reaktion entschärfte Felix Schneeweiß den Canitzer Schuss, doch den abgewehrten Ball drückte Rene Scheibe in der 69. Minute zum 2:2 über die Linie. Fünf Minuten vor dem Abpfiff erhielten die Hausherren einen Freistoß an der Strafraumlinie zugesprochen, den Alexander Schamber im Torwarteck zum 3:2-Sieg für Canitz versenkte. Wegen einer Verletzung von Felix Schneeweiß hütete inzwischen Peter Schmidt den Kasten, doch bei diesem Freistoß traf ihn keine Schuld.

Nach dem Rückstand stellten die Gäste auf ein anderes System um und kamen noch zu guten Gelegenheiten, die aber alle ungenutzt blieben. Am Ende stand zwar die zweite Niederlage im zweiten Vorbereitungsspiel, doch es war eine deutliche Leistungssteigerung zum Spiel gegen Mölkau zu erkennen.

Am kommenden Wochenende stehen dann für die Wackeren zwei Partien an. Am Samstag heißt der Gegner SV Traktor Mochau, ehe am Sonntag der von Uli Löser trainierte Landesklassist Döbelner SC in der Heidestadt begrüßt wird.

*Wacker Dahlen: *Schneeweiß, Pelzer, Stürmer, Schmidt, Damm, Fischer, Nelde, Weber, Wilhelm, Seidel, Ziechner, Erdmann, T. Wahrig, Ch. Wahrig.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wacker Dahlen zeigt trotz 2:3-Niederlage in Canitz Fortschritte

Neuer Dahlen-Trainer startet mit einer Test-Niederlage

Axel Frank wechselt von Schildau zu Wacker und gibt beim 1:3 gegen Mölkau sein Debüt.

Axel Frank
Nach dem Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland und der – nicht ganz ernst gemeinten – Absage an Joachim „Jogi“ Löw waren die Verantwortlichen von Nordsachsenligist FSV Wacker Dahlen weiterhin auf der Suche nach einem neuen Trainer.

Diese Suche fand nun am vergangenen Freitag, als es für die Kicker aus der Heidestadt in die Saisonvorbereitung ging, ein Ende. Mit dem 50-jährigen Beilroder Axel Frank sicherten sich die Wackeren einen in der Region bekannten Trainer, der nun wieder Kontinuität in die Mannschaft bringen soll. Noch bis zum Ende der letzten Saison war Frank als Übungsleiter im 13 Kilometer entfernten Schildau tätig und betreute dort die Gneisenaustädter in ihrer Abstiegssaison aus der Landesklasse.

Nach nur einem Training, bei dem es sofort in die Vollen ging, stand auch schon der erste Testspielgegner auf dem Plan. Mit dem SV Mölkau 04 gastierte am Sonntag der letztjährige Tabellenvierte der Stadtklasse Leipzig, der mit vier Punkten Rückstand nur knapp den Aufstieg in die Stadtliga verpasste, in Dahlen – und der FSV Wacker musste sich beim Debüt von Axel Frank an der Seitenlinie den Leipzigern mit 1:3 (1:2) geschlagen geben.

Landgraf schnürt Doppelpack

Die Gäste, die bereits einige Tage länger in der Vorbereitungsphase stecken, agierten in der ersten Halbzeit sicherer und gingen durch zwei Tore von Martin Landgraf (19., 37.) mit 2:0 in Führung. Den Anschlusstreffer für Dahlen markierte kurz vor der Pause Christopher Katzer (44.).

Im zweiten Spielabschnitt stellte Wacker-Coach Frank seine Mannschaft um und versuchte mit taktischen Anweisungen von außen zu unterstützen. Dies gelang auch teilweise, es braucht jedoch noch etwas Zeit und intensives Training, bis sich das Team richtig findet.

Die Gäste aus Mölkau waren in der zweiten Halbzeit etwas defensiver eingestellt, konnten aber nach einem Konter einen weiteren Treffer erzielen – Martin Landgraf machte in der 55. Minute seinen Dreierpack zum 1:3-Endstand und zum verdienten Sieg für die Mölkauer perfekt.

Canitz und Mochau warten noch

In den kommenden Wochen hat Wacker noch weitere Testpartien zum Einspielen vor der Brust. Die Mannschaft von Axel Frank wird am 29. Juli bei der SG Canitz und am 4. August beim SV 50 Traktor Mochau antreten.

Auf eigenem Platz empfängt Dahlen am 5. August den Döbelner SC und am 12. August den SV Frisch-Auf Doberschütz-Mockrehna.

Wacker Dahlen: Schneeweiß, Kuchar, Schmidt, Damm, Burda, Fischer, Nelde, Seidel, Wahrig, Katzer, Weber, Ziechner. Tore: 0:1, 0:2, M. Landgraf (19., 37.), 1:2 Katzer (44.), 1:3 M. Landgraf (55.). Schiedsrichter: Niclas Galesic.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neuer Dahlen-Trainer startet mit einer Test-Niederlage

Tag der Fortbildung

FortbildungAuch weiterhin möchten wir unsere Trainer bestmöglich Aus- und vor allem Weiterbilden. Aus diesem Grund findet am kommenden Freitag, den 15.06.2018 ab 17:30 Uhr bei uns auf der Anlage der Tag der Fortbildung für Trainer statt. Lizenzinhaber erhalten bei Teilnahme entsprechende Stunden zur Lizenzverlängerung. Auch vereinsfremde Trainer sind hierzu gerne eingeladen.

Ihr habt Interesse? Dann meldet euch einfach an!

NFV – Nordsächsischer Fußballverband /Sächsischer Fußball-Verband

#ausbildungsverein #wirlebenalledenselbenspirit#immerwiederwackerdahlen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tag der Fortbildung

21.05.2018 | Erste unterliegt dem Angstgegner aus Schenkenberg

SV Concordia Schenkenberg - FSV Wacker Dahlen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 21.05.2018 | Erste unterliegt dem Angstgegner aus Schenkenberg

19.05.2018 | Erste mit vierter Pleite in Folge vor einer Minuskulisse

FSV Wacker Dahlen - Radefelder SV Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 19.05.2018 | Erste mit vierter Pleite in Folge vor einer Minuskulisse

01.05.2018 I Sieg trotz Unterzahl gegen Doberschütz-Mockrehna – Bohne schnürt Doppelpack


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 01.05.2018 I Sieg trotz Unterzahl gegen Doberschütz-Mockrehna – Bohne schnürt Doppelpack

29.04.2018 I Remis im Derby gegen den SV Mügeln-Ablaß

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 29.04.2018 I Remis im Derby gegen den SV Mügeln-Ablaß